Informationen zum neuen Coronavirus: SARS-CoV-2 bzw. Covid-19 (Corona virus disease 2019) 

Stand: 23.03.2020

Unten stehend finden Sie hilfreiche Links zum Thema COVID-19. Aufgrund der aktuellen Situation ist täglich mit neuen Informationen zu rechnen.

Der Verdacht auf Covid-19 ist vom behandelnden Arzt an das zuständige Gesundheitsamt (Link zum Tool des RKI) zu melden und das weitere Vorgehen zu besprechen! Der Patient muss isoliert werden. 

 

Wichtiger Hinweis zur Coronavirus-Diagnostik:

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass wir als diagnostische Einrichtung keine Proben aus dem Nasen-/Rachenraum (Abstriche, Sputum etc.) zur Diagnostik von Atemwegsinfektionen (z.B. durch Influenza-oder Coronaviren) direkt bei uns im Labor entnehmen können.

Eine Anleitung zur Selbstentnahme eines Rachenabstichs durch Patienten zuhause finden Sie in folgendem Video:

https://youtu.be/pOF3fR-57yk

 

Aktuelle Informationen des RKI:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

 

Allgemeines Management von Kontaktpersonen zu bestätigten COVID-19 Fällen:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Kontaktperson/Management.html

 

Optionen zum Management von medizinischem Personal mit Kontakt zu bestätigten COVID-19 Fällen:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/HCW.html

 

Hinweise des RKI zum ambulanten Management von Patienten mit COVID-19:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/ambulant.html

 

Das Flussschema des RKI zur Verdachtsabklärung:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Massnahmen_Verdachtsfall_Infografik_Tab.html

 

Die vom RKI deklarierten Risikogebiete:  

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

 

Regionen mit COVID-19 Fällen (weltweit):

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html

https://experience.arcgis.com/experience/685d0ace521648f8a5beeeee1b9125cd

 

Informationen der KV Berlin (Vorgehensweise bei Verdachtsfällen, Abrechnung, etc...)

https://www.kvberlin.de/20praxis/70themen/corona/index.html

 

Unser Newsletter zu COVID-19:

Newsletter

 

Informationen zur Diagnostik und Probenentnahme

Bei Einsendung von respiratorischen Proben bei V.a. COVID-19 in das Labor 28 bitte Verpackungsvorschriften beachten und bei der Probenentnahme auf die persönlichen Schutzmaßnahmen (siehe Flussschema des RKI) achten.  Eine Probenentnahme im Labor 28 direkt kann leider nicht erfolgen.

  • Tiefer Naso-/Oropharyngealabstrich („trockener“ PCR-Tupfer), ggf. Trachealsekret/BAL, mit zusätzlichem Schutzgefäß (verschraubtes Plastikröhrchen mit saugfähigem Material) in eine Plastiktüte geben. Schutzgefäß/Umverpackung bitte bestellen oder die Fahrer ansprechen.
  • Die so verpackte Probe in eine zweite Plastiktüte geben und Einsendeschein mit in die zweite Tüte geben.
  • Bitte „Coronavirus-PCR“ auf der Tüte vermerken.
  • Bitte Telefonnummer (mit Erreichbarkeit auch außerhalb der Praxisöffnungszeiten) des verantwortlichen Arztes  angeben! 

 

Zur differentialdiagnostischen Abklärung ist es sinnvoll weitere Untersuchungen anzufordern (z.B. Influenza-PCR, bitte dafür einen zweiten „trockenen“ PCR-Tupfer einsenden).

 

Für Patienten hat die Berliner Gesundheitsverwaltung eine Hotline (von 8.00 bis 20.00 Uhr) geschaltet: 030-90282828.